• Fest installierte Aktivkohleadsorber der TDL Energie GmbH

    Stockstadt_Aktivkohle

Aufbereitungsverfahren für PFC-haltige Grund- und Abwasser

Industriell hergestellte per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC), zu denen auch PFT (polyfluorierte Tenside) oder PFAS (polyfluorierte Alkylsubstanzen) gehören, werden flächendeckend in Verbraucherprodukten eingesetzt. Ihre chemischen Eigenschaften machen sie wasser-, fett- oder schmutzabweisend, sodass PFC beliebte Zusatzstoffe sind z.B. für Feuerlöschschäume, Wachse und Schmiermittel, Imprägniersprays oder Wetterschutzfarben.

Aufgrund dieser vielfältigen Eigenschaften umfasst die Stoffgruppe der PFC mittlerweile mehr als 4.700 Verbindungen.

Heutzutage stellt die Kontamination von Böden und Wasser durch anthropogene PFC ein immer größeres Problem dar, da sie kaum biologisch abbaubar sind und sich daher in der Umwelt anreichern können.

In letzter Zeit wurden vor allem großflächige Schadensfälle an Standorten bekannt, an denen vermehrt Feuerlöscheinsätze zu verzeichnen waren oder PFC-haltige Klärschlämme ausgebracht wurden, z.B. am Düsseldorfer Flughafen oder im Landkreis Rastatt/Baden-Baden.

Zur Altlastensanierung der verunreinigten Böden können diese entweder abgetragen und auf Deponien eingelagert werden, oder durch aufwändige Waschverfahren wieder gereinigt werden. Allerdings verbleiben die PFC dabei unweigerlich im Deponiesickerwasser bzw. im Waschwasser und müssen aus diesem entfernt werden. Der aktuelle Stand der Technik zur Aufbereitung dieser Wasser ist, je nach Grad der Verschmutzung, entweder die Aktivkohleadsorption oder Umkehrosmose.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in diesen Bereichen bietet die TDL Energie GmbH auch für die Lösung dieser Problematik die richtige Anlagentechnik.

 

Seit 2019 ist die TDL Energie GmbH zudem Teil eines vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten, deutschlandweiten Kompetenzzentrums und Innovationsnetzwerks für die PFC-Problematik PerFluSan. Im Rahmen dieses Netzwerks übernimmt die TDL Energie GmbH auch Forschungsaufgaben zur Entwicklung innovativer Wasseraufbereitungsverfahren. 

Innovationsnetzwerk PerFluSan

Perfluorierte Tenside - Neue Sanierungsverfahren für Boden und Wasser und Eintragsvermeidung durch fluorfreie Hochleistungs-Löschschäume.

Weiterführende Links: